Startseite

Letzte Aktualisierung:

19.11.2017

Wichtige Information:

Das Kleinkaliberschießen findet wieder statt!!

Nächste Veranstaltung:

03.12.17       15:00  Uhr     NIKOLAUSFEIER     für unsere Kinder

(1 bis 12 Jahre)


Kirmes- und Schützenfest 2017 in Qualburg mit Rekordspende

2000 Gäste bei der Karibischen Nacht, 1800 Besucher und tolle Atmosphäre mit Rekordspende bei der Heldenzeit und ein stimmungsvoller Krönungsball zum Abschluss des Kirmes- und Schützen- festes.

Sarah Janssen

Sarah und Thomas Janßen

Thron-2017-klein

Thron 2017

Bei kühlen aber trockenen Wetterbedingungen startete am vergangenen Freitag die Qualburger Kirmes mit der bereits dreizehnten „Karibischen Nacht“.  2000 gutgelaunte und zumeist jugendliche Gäste kamen im Laufe des Abends zum Festgelände. Die Jungschützen als Organisatoren dieser angesagten und legendären Party, sorgten mit vielen ehrenamtlichen Helfern dafür, dass bei dem Open Air Event die Jugend wieder so richtig abfeiern konnte.
Auch bei der „Heldenzeit“g am Samstag mit 1800 Besuchern volles Haus und tolle Atmosphäre im idyllisch ausgeleuchteten Außenbereich. Die Qualburger Schützen verzichteten auch in diesem Jahr wieder auf das Eintrittsgeld und hatten stattdessen zum Spenden für den Deutschen Kinderhospizverein aufgerufen. Dabei zeigten sich die Gäste extrem spendenfreudig. Die Re- kordsumme von 4432,11 Euro kann an den DKHV übergeben werden.
Mit dem Krönungsball rund um das neue Königspaar Sarah und Thomas Janßen sowie ihrem Thron endete am Montag die Qualburger Kirmes im Festzelt mit einem stimmungsvollen Tanzabend mit der band „Public Affair“  zum Abschluss des Schützenfestes.

Das amtierende Königspaar Sarah und Thomas Janßen mit ihrem Throngefolge:  Verena und Martin Evers, Astrid und Richard Kurek, Käthe Liebeton und Rolf Schmähl,  Ulla Maring-Dennesen und Heinz Kost, Ute und Jochen Schlump, Birgit und Ludger Thissen, Manuela und Claus Uffermann, Ulrike und Stefan Veldmeijer. (auch auf dem Foto Pfarrer Ulrich Terlinden)


König- und Prinzenschießen vom 18. Juni 2017

Die neue Königin der St. Martinus-Schützenbruderschaft Qualburg heißt Sarah Janßen. Jugendprinzessin wurde Sabrina Veldmeijer. Schülerprinz Andreas Kühnen.

Schülerprinz-Jugendprinzessin 2017-klein

Schülerprinz Andreas Kühnen
Jugendprinzessin Sabrina Veldmeijer

Königin Sarah 2017-klein

Sarah und Thomas Janßen

Sommerliche Temperaturen beim König- und Prinzenschießen in Qualburg.
Der neue Hauptmann und Geburtstagskind Thomas Janßen hatte am Sonntag zunächst keinen einfachen Start ins neue Amt, doch am Abend stand für die Schützenfamilie fest. Es war ein schönes Fest und der Verein hat ein neues, glückliches Königspaar.
Der Tag begann für die Schützen um 9:30 Uhr mit einer Messe in der Qualburger Kirche. Anschließend starteten die Jugend- und Schülerabteilungen auf dem festlich geschmückten Gelände, ihre Preisträger auszuschießen. Das Ergebnis:
Jugendabteilung –
Kopf – Marcus Daams (25.), rechter Flügel – Niclas Gorißen (41.) und linker Flügel – Lea Willemsen (37. Schuss).
Schülerabteilung –
Kopf – Jana Kluitmann (51.), rechter Flügel – Jonas Boßmann-van Husen (57.) und linker Flügel – Carina Brons. (39. Schuss).

Um 15:00 Uhr trafen sich alle Schützen am Vereinslokal „Martinuskrug“ zum Festzug durch Qualburg, der vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Kleve und dem Tambourcorps Hasselt-Qualburg musikalisch begleitet wurde. Währenddessen wurde das noch amtierende Königspaar Dennis und Anna abgeholt.
Das anschließend durchgeführte Fahnenschwenken unter der Leitung von Tim Veldmeijer honorierten die Gäste mit viel Applaus.
Nachdem der Präses der Bruderschaft, Pfarrer Ulrich Terlinden, mit einem Ehrenschuss den Wettkampf eröffnet hatte, wurden folgende Preisträger ermittelt:
Kopf – Jörg Langenhuizen (11.), rechter Flügel – Vanessa Mesewinkel (95.) und linker Flügel – Rolf Schmähl (49. Schuss).
Parallel zum Königschießen der Seniorenabteilung wurden dann die entscheidenden Schüsse bei den Jungschützen und Schülerschützen abgegeben:
Jugendprinzessin wurde Sabrina Veldmeijer mit dem 52. Schuss. Der Vogel der Schülerabteilung erwies sich erneut als etwas zäher. Erst mit dem 90. Schuss sicherte sich Andreas Kühnen den Titel des Schülerprinzen.
Im Rahmen einer Kinderbelustigung unter der Regie des amtierenden Königspaares mit Throngefolge hatten die „Kleinen“ zwischenzeitlich Gelegenheit, bei Spielen auf dem Dorfplatz schöne Preise zu gewinnen.
Der von der KfD Qualburg aus der Cafeteria im Pfarrheim erzielte Gewinn wird sozialen Zwecken zur Verfügung gestellt.
Am Abend stieg dann die Spannung, als es hieß: „Königsbewerber  vortreten!“
Leider folgte keiner dem Aufruf des neuen Hauptmanns. Auch nach einer kurzen Pause im zweiten Versuch sollte sich dies nicht ändern. Also wurde satzungsgemäß mit allen Schützen durchgeschossen.
Überraschenderweise wurde der Vogel jetzt von vielen Schützen zielsicher „bearbeitet.“
Fehlte Ihnen zuvor der Mut die entscheidenden Schritte nach vorne zu treten?
Als es dann in die entscheidende Phase ging, blieben letztendlich drei ernsthafte Bewerber übrig. Claus Uffermann, Sarah Janßen, die bereits 2011 Königin war und Richard Kurek wollten es nun wissen.
Um 20.30 Uhr nach dem 90. Schuss, war es dann auch schon soweit und der Jubel riesengroß, als Sarah Janßen, als die glücklichere unter den dreien, den Rumpf des Vogels von der Stange holte.
Während des Qualburger Kirmes- und Schützenfestes wird sie am 14. August mit ihrem Mann, Hauptmann Thomas Janßen, der selbst 2003 als König dem Verein vorstand, zum neuen Königspaar der St. Martinus-Schützenbruderschaft Qualburg proklamiert werden.
Bis in den späten Abend wurde schließlich noch bei herrlichem Wetter auf dem Festgelände gefeiert
.


Fairteiler_2017_klein

Die St. Martinus-Schützenbruderschaft Qualburg sammelte zum siebten  Mal  wieder mit einer “Ein-Teil-mehr-einkaufen-Aktion” vor dem Osterfest für Bedürftige in Bedburg-Hau.
Am Freitag, den 31. März. und Samstag, den 1. April 2017 standen die Qualburger Schützen vor dem Edekamarkt Drunkemühle in Schneppenbaum  und animierten die Einkaufenden, ein  Teil mehr in den Einkaufswagen zu legen und damit bedürf- tigen Menschen  eine kleine Freude zu machen.
Die Bedburg-Hauer und auswärtigen Kunden zeigten sich so kurz vor Ostern mal wieder besonders spendenfreudig und füllten 20 Einkaufswagen mit haltbaren Lebensmitteln, Hygieneprodukten sowie Wasch- und  Reinigungsmitteln. Zusätz- lich spendeten Käuferinnen und Käufer  auch noch 380 Euro, damit weitere feh- lende Produkte gekauft werden können.
Die Waren und Geldspenden wurden dem FAIR-teiler übergeben.


Karneval in Qualburg – Land der Glücksbärchen

Karneval_2017_klein-3
Karneval_2017_klein-2
Karneval_2017_klein-1

Ins Land der Glücksbärchen hatte der Siebenerrat der St. Martinus Schützenbruderschaft zu den Veranstaltungen Kappenabend und Kappensitzung eingeladen.
Dieser Einladung sind viele Gäste gefolgt – im Martinuskrug waren schnell alle Plätze vergeben und die Stimmung war schon bald auf dem Höhepunkt. Durch das Programm geführt wurden die Karnevalisten durch die Sitzungspräsidenten Anna Thissen und Tim Veldmeijer.
Einen bombastischen Auftritt bot die Tulpenprinzessin Isabel I., die mit ihrem Gefolge die kleine Bühne zum Platzen brachte. Sie übergab ihren Orden an Ralli Gorißen und Anja Reimer und würdigte damit deren Engagement im Karneval und im Dorfleben.
Und auch aus Kleve hat sich hoher Besuch im beschaulichen Qualburg eingefunden. Prinz Andreas, der Grenzenlose stürmte die wohl heißeste Bühne im Klever Land und sorgte mit seiner Garde dafür, dass die Stimmung im Saal kochte.
Die Sitzungspräsidenten konnten auch eine große Vielfalt an Wortbeiträgen präsentieren. Neben Heinz Kost und Burkhard Gruitrooy, die wie gewohnt die Lachmuskeln der Gäste strapazierten, wurde das Publikum durch „die Leuchtkämper“ (Jörg Simons und Ralf Trepmann) überrascht, die im Wartezimmer eines Urologen über das vergangene Jahr in Qualburg philosophierten. Die Auftritte wurden mit tosendem Applaus honoriert.
Als Augenschmaus können die vielen Garde- und Showtänze bezeichnet werden. Ob Weteringsflöhe, Weteringsnixen, Altkalkarer Garde oder die Virgins – sie alle sorgten für eine super Stimmung im Sitzungssaal. Erstmalig präsentierte sich Carina Brons als Solo-Tanzmariechen. Ihr perfekter Auftritt wurde mit Standing Ovations bejubelt.
Darüber hinaus gab Sonja Stamm in einem Mix aus Tanz- und Wortbeitrag einen Einblick in ihr Leben als Hauer Mädchen.
Einen besonderen Moment lieferten Hanni Schneimann und Marianne Simons. Zu ihrem 20-jährigen Jubiläum auf der Bühne des Qualburger Karnevals schlüpften sie in ihre Rollen als Martha und Bertha und verzauberten das Publikum mit einer gewitzten Büttenrede.
Aus diesem Anlass erhielten die Darstellerin verdienterweise den Prinzen- und den Prinzessinnenorden.
Nach Abschluss des Bühnenprogramms feierten die Qualburger noch bis in die Morgenstunden im Martinuskrug weiter.


Spendenübergabe_2016_klein

Spende für den Deutschen Kinderhospizverein e.V.

Zum sozialen Engagement der St. Martinus-Schützenbruderschaft Qualburg gehört seit einigen Jahren auch die Unterstützung des Deutschen Kinderhospizvereins., sowohl finanziell, als auch durch die aktive Mithilfe beim Moyländer Weihnachtsmarkt.
Während der Qualburger Kirmes im August dieses Jahres verzichteten die Schützen bei der Veranstaltung „Heldenzeit“ erneut auf die Erhebung eines Eintrittsgeldes und riefen stattdessen zum Spenden für den DKHV. auf. Dabei zeigten sich die Gäste extrem spendenfreudig. Beeindruckende 3250 Euro kamen zusammen und wurden nun offiziell auf dem Weihnachtsmarkt in Moyland an den Sprecher des Vorstandes Herrn Paul Quiter übergeben. Quiter (Foto rechts) bedankte sich herzlich bei den Qualburger Schützen für das großartige Engagement und die tolle Zusammenarbeit.


Nikolaus_2016_klein

Nikolausfeier am 04.12.2016

Die traditionelle Nikolausfeier für unsere 1 - 12 jährigen Kinder fand im Pfarrheim statt.
Eine Gruppe von 6 Kindern hatte sich seit mehreren Wochen hierauf unter Anleitung von Birgit Boßmann van Husen und Simone Dvorak vorbereitet.
Es wurden Geschichten erzählt, gesungen und gespielt. Natürlich kam auch der Nikolaus und hatte für jedes Kind eine Tüte dabei.


40 Jahre Schülerabteilung

Schülerabteilung_40_Jahre_klein-1

Über 40 Jahre nach Gründung der Schülerabteilung trafen sich jetzt ehemalige Gründungsmitglieder mit ihrem damaligen Schießmeister Josef Schraven.
Gestärkt durch ein reichhaltiges Buffet wurden unter der Leitung vom aktuellen Schülerschießmeister Detlef Fleischer beim Jubiläumsprinzenschießen folgende Preisträger ermittelt:
Kopf: Michael Rausch; rechter Flügel: Jupp Schraven; linker Flügel: Jörg Simons.
Jubiläumsschülerprinz wurde mit dem 60. Schuss Helmut Rausch
.
Selbstverständlich wurden die Preisträger gebührend nach alter Sitte mit einem „Stiefeltrinken“ gefeiert.


St. Martinus-Schützenbruderschaft jetzt auch mit  App für das Smartphone

Mit folgendem Link werden Sie vom Smartphone auf die entsprechende App weitergeleitet, für den PC wird man zunächst auf eine Ansicht der App speziell für den PC weitergeleitet und kann von dort die App herunterladen.

Link: https://chayns.net/70268-04646/app 


Seitenanfang